Thumann Magdalena

Unbenannt-4

 

Instrumente neben Gesang: Posaune, Kontrabass, Querflöte, Cajon

Griasdeich!

I bin d’Magdalena und ohne Musik war’s hoid einfach nix !

Bedingt durch meine Eltern kam ich quasi nicht um die Musik herum, worüber ich aber sehr froh bin.

Mein Papa spielte viele Jahrzehnte in einer, seiner Zeit bekannten Tanzband, Schlagzeug und Tenorhorn. Meine Mama spielt seit ihrer Kindheit Klavier und Orgel und ist als Organistin und Chorleiterin in unseren umliegenden Pfarreien tätig.

Musik war in unserer Familie deshalb immer ein großes Thema, und somit habe ich bereits mit 4 Jahren Blockflöte gelernt. Mit 7 Jahren begann ich, Querflöte zu spielen. Ziemlich genau 7 Jahre später, sah ich das erste Mal Fritz Winter (Posaunist bei German Brass) live bei einem Auftritt. Mir hat das Posaunenspiel so sehr imponiert, dass für mich klar war – das Instrument muss ich lernen! Und so habe ich mit 14 Jahren begonnen, Posaune zu lernen. Dieses Instrument führt mich dann auch in die Marktkapelle Au, wo später der Grundstein für Hanghena gelegt werden sollte. :-)

Neben meinem Beruf als Projektkoordinator führe ich den Familienbetrieb meiner Eltern weiter. Sport, wie Rennrad fahren, laufen oder Bergsteigen, sind, neben der Musik, ein weiteres großes Hobby von mir. Nichts desto trotz bleibt immer noch Zeit, um meine neueste Anschaffung zu erlernen, nämlich den Kontrabass.